Giessharze

Gremothan®

Giessharze finden hauptsächlich Anwendung im Modell- und Formenbau zur Fertigung von Giessereimodellen, Negativen und Kernkästen. Sie eignen sich beispielsweise aber auch für Designmodelle oder Formwerkzeuge.

Die grosse Palette an Giessharzen auf Basis von Polyurethan und Epoxidharz bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie eignen sich für die schnelle und kostengünstige Herstellung von Fertigungsmitteln wie z. B. Schäum-, RIM- und Vakuumtiefziehformen oder Giesserei- und Blechziehwerkzeugen. Auch für das Erstellen von Hilfsmitteln wie Modelle, Kernseelen und Negative gibt es entsprechende Giessharze. Bei der Auswahl der Systeme wird nach dem jeweilig angestrebten Giessverfahren, wie z. B. Massivguss, Hinterfüllung oder Frontschichtguss unterschieden. Epoxide werden ausserdem zum Verguss von Bauteilen für Motoren und Isolatoren in der Elektroindustrie oder für Beschichtungen verwendet. Der Schwund beim Aushärten ist gering, was sie für den Einsatz als Giessharze prädestiniert.